Stipendium für Autorinnen und Autoren – Haus Sonneck

Ausschreibung für das „Sonneck-Stipendium“
des Vereins „Kultur und Region e.V.“
in Kooperation mit dem Literaturrat des Landes Sachsen-Anhalt

Der Verein „Kultur und Region e.V.“ schreibt in Kooperation mit dem Literaturrat des Landes Sachsen-Anhalt das „Sonneck-Stipendium“ für Schriftsteller und Schriftstelle­rinnen aus Sachsen-Anhalt aus.

Das „Sonneck-Stipendium“ besteht aus einer Förderung in Höhe von 1.000 Euro zzgl. der Kosten für einen einmonatigen Aufenthalt in der Akademie „Haus Sonneck“, gelegen oberhalb des Blütengrundes, des Zusammenflusses von Unstrut und Saale bei Großjena und Naumburg, nahe des Klinger-Hauses.

Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an jüngere Schriftstellerinnen und Schrift­steller des Landes, die mit ihrer Arbeit bereits öffentliche Anerkennung gefunden ha­ben und die mittels der Förderung durch das „Sonneck-Stipendium“ ein literarisches Projekt zielgerichtet voranbringen wollen.

Der Aufenthalt im Jahr 2011 beginnt am 18. Juli und endet am 14. August.

Die Bewerbungen für das „Sonneck-Stipendium“ sind an den
Verein „Kultur und Region e.V.“, Akademie „Haus Sonneck“, Blütengrund – Telegrafenweg 8, 06618 Großjena
oder den
Literaturrat Sachsen-Anhalt, c/o Gleimhaus, Domplatz 31, 38820 Halberstadt
zu richten.
Rückfragen bitte über: Literaturrat.Gleimhaus@Halberstadt.de.

Anträge sind formlos zu stellen.

Den Anträgen sind beizufügen:

  • Eine Beschreibung des Vorhabens
  • Bio- und Bibliografie
  • 10 Seiten Textproben

Anträge sind bis spätestens 31.05.2011 einzureichen. Es gilt das Datum des Post­stempels. Verspätet eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksich­tigt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archiv