15. Literaturwettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Die Stadt Wernigerode schreibt den 15. Literaturwettbewerb 2012 aus

Zum 15. Mal schreibt die Stadt Wernigerode für Schülerinnen und Schüler einen Literaturpreis aus. Schirmherr für diesen Wettbewerb ist Oberbürgermeister Peter Gaffert.

In Abstimmung mit der Jury und Vertretern des Amtes für Schule, Kultur und Sport der Stadt Wernigerode werden in diesem Jahr folgende Themenanforderungen gestellt.

Klasse 5 – 7/8
Bekannte Volksmärchen neu erzählt
Märchen kennt ihr alle, versucht doch einmal, sie umzuschreiben. Im Kern müssen sie noch zu erkennen sein, möglich auch durch die Namensnennung. Es könnte zum Beispiel ein „Anti-Märchen“ werden. Vielleicht schafft es die Stiefmutter doch, die schönste im Lande zu werden? Oder was wäre, wenn Dornröschen die Spindel nicht angefasst hätte?
Ihr habt sicher noch mehr Ideen!

Klasse 8 – 12
Ein modernes Märchen erfinden
Wer möchte nicht gern einmal etwas in der Welt/ in seinem Leben verbessern?
Hier kann man in die literarischen Texte (Lyrik und Epik ist möglich) seine Tagträume hineinpacken und manche Aktualität auch auf den Kopf stellen, zum Beispielkönnten Computer eines Tages die Welt regieren – wäre sie dann besser? Oder Ärger lässt sich einfach wegträumen oder man kommt schon klug auf die Welt. Keiner lügt mehr, alle sagen grundsätzlich die Wahrheit …
Das Märchenhafte muss in euren Texten erkennbar sein. Und in Kunstmärchen muss nicht immer das Gute siegen – aber vielleicht doch?

Für die Teilnehmer gilt:

1 Beitrag von max. 2 Seiten, entweder in Gedichtform oder als Geschichte.

Die Abgabe der Arbeiten muss bis spätestens 31. Januar 2012 in der

Stadtverwaltung Wernigerode
Amt für Schule, Kultur und Sport
Schlachthofstraße 6
38855 Wernigerode

erfolgen.

Kontakt und Informationen:

Stadt Wernigerode
Büro des Oberbürgermeisters
Marktplatz 1
38855 Wernigerode
Tel. 03943. 654 104
Fax. 03943. 654 870
EMail: ameling@stadt-wernigerode.de
Web: www.wernigerode.de

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archiv