Alles fließt – Projektdokumentation zum Elbe-Projekt

Unter dem Titel „Alles fließt – Lesen und Schreiben am Fluss – Eine Projektdokumentation“ haben die Friedrich-Bödecker-Kreise aus den Bundesländern Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holsterin unter der Herausgeberschaft von Edda Eska und Jürgen Jankofsky einen neuen Sammelband im dr. ziethen verlag Oschersleben veröffentlicht. Auf über 100 Seiten werden Geschichten und Gedichte rund um den Strom zwischen Heidenau und Brunsbüttel dokumentiert. Zwölf Autorenbegegnungen gehörten ebenso wie Schreibwerkstätten oder Flaschenpostaktionen zu dem im Jahr 2011 durchgeführten und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Projekt. Beteiligt waren meist Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 aus vier Bundesländern.

Eine Kostprobe von Clara Hecker:

An der Elbe bei Nacht

sitz‘ ich und beobachte den Fluss.
Wie er vor sich hinfließt
und leise flüstert –
davon, wo er schon überall war.
An der Elbe bei Nacht
sitz‘ ich und beobachte den Fluss.

Erhältlich ist die Dokumentation im Handel (ISBN 978-3-86289-038-5) oder über dr-ziethen-verlag.de – Preis 9,90 Euro


Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archiv