„Archiv für Kindertexte“ an der MLU

Das Archiv für Kindertexte an der Martin-Luther-Universität in Halle Wittenberg ist das weltweit einzige seiner Art und beherbergt mittlerweile ca. 100.000 Texte aus den letzten einhundert Jahren, die alle von Kindern und teilweise auch von Jugendlichen verfasst wurden. Kindheit und Jugend in unterschiedlichsten Zusammenhängen wird hier in Märchen, Versen, Geschichten und Erfahrungsberichten sprachlich artikuliert. Das Archiv birgt freie Texte aus reformpädagogischen Schulen um 1900, sprachliche Zeugnisse von Kindern aus der Zeit des Nationalsozialismus, Kindertexte von 1949-1989 aus beiden deutschen Staaten und zahlreiche weitere Sammlungen aus internationalen Schreibwettbewerben und kreativen Schreibwerkstätten und -projekten der jüngeren Vergangenheit. So z.B. enthält die Sammlung „Phantasien von Kindern aus aller Welt“ rund 3000 Texte aus 22 Ländern. Alle Texte sind im Rahmen des UNESCO-Alphabetisierungsprojektes „Wege zu Schrift und Kultur“ zu Kunstwerken aus verschiedenen Kulturkreisen entstanden.

Mehr Informationen zu unserem Partner „Archiv für Kindertexte“ an der MLU über diesen Link:

http://schulpaed.philfak3.uni-halle.de/grundschule_bereiche_mitarbeiter/deutsch/archiv_fuer_kindertexte

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archiv