Eröffnung Bücherfrühling Sachsen-Anhalt 2014

Am kommenden Dienstag wird der Bücherfrühling Sachsen-Anhalt 2014, der unter Schirmherrschaft von Kultusminister Stephan Dorgerloh steht, in Zerbst (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) durch den Kultusminister öffnet:

Dienstag, 11. März, Francisceum Zerbst, Weinberg 1, 19.00 Uhr

Im Rahmen dieser Eröffnung findet die Premiere des vom Land geförderten Debütbandes „Der Kopf ist für das Denken rund“ (erschienen im Hasen Verlag, Halle) des jungen Autors Danilo Pockrandt statt.

Die Eröffnung wird ferner zum Anlass genommen, das diesjährige „Lese-Futter“ der Öffentlichkeit vorzustellen. Seit dem Frühjahr 2007 erscheint jährlich eine Lektüre-Empfehlung für Schulen des Landes Sachsen-Anhalt, die unter dem Titel „Lese-Futter“ durch den Friedrich-Bödecker-Kreis und das Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) gemeinsam herausgegeben wird. Die Broschüren empfehlen aktuelle Literatur aus Sachsen-Anhalt für die Gestaltung des Schulunterrichts und vermitteln Lektürevorschläge, Projekte und Anregungen zum Erwerb von Lesekompetenz.

Weiterhin wird die neueste Ausgabe von „oda – Ort der Augen“, der Literaturzeitschrift Sachsen-Anhalts – eine Sonderausgabe zu Sarah Kirsch – präsentiert.

Umrahmt wird diese Eröffnung durch Harfen-Schüler der Musikschule Zerbst, die im letztjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ Preisträger waren, sowie durch den Liedermacher Paul D. Bartsch.

Wie schon seit vielen Jahren gestaltet der Friedrich-Bödecker-Kreis Sachsen-Anhalt e. V. (www.fbk-lsa.de/) die landesweiten Lesungen und Autorenbegegnungen, die bis zum Sommer unter dem Motto „Bücherfrühling“ firmieren. Der Bücherfrühling möchte insbesondere Literatur aus Sachsen-Anhalt bekannt machen und für das Lesen werben.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archiv