Lesebuch „Autorenpatenschaften Nr. 6“

Am 7. Oktober 2014, um 14.00 Uhr, präsentieren die Herausgeber André Schinkel und Jürgen Jankofsky, die Grafikerin Heike Lichtenberg, der Verleger Roman Pliske sowie die Kinder des Hortes „Bäumchen“ im Englischen Saal in den Franckeschen Stiftungen das mit André Schinkel und weiteren Autoren in einer Schreibwerkstatt entstandene Buch „Autorenpatenschaften Nr. 6“, das kürzlich im Mitteldeutschen Verlag erschienen ist. Dabei werden die Kinder von ihnen in der Schreibwerkstatt verfasste Geschichten vorlesen.

Als Initiative im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gründete der Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise deutschlandweit lokale „Bündnisse für Bildung“, die „Autorenpatenschaften“ organisierten: Professionelle Kinder- und Jugendbuchautoren führten Acht- bis Achtzehnjährige an das Lesen und Schreiben literarischer Texte heran. Heranwachsende entdeckten mit Hilfe von professionell Schreibenden neue Ausdrucksformen und erschlossen sich einen neuen Erfahrungshorizont.

Vor allem bei Autorenbegegnungen und in Schreibwerkstätten entwickelten die Teilnehmer eigene Texte, welche unter Anleitung der Autorinnen und Autoren in einem intensiven Entstehungs- und Wandlungsprozess diskutiert, bearbeitet und vorgetragen wurden. Am Ende jeder Autorenpatenschaft gibt schließlich eine Publikation Einblicke in das jeweilige gemeinsame Projektjahr – nicht zuletzt, um zur Nachahmung anzuregen.

Buchpremiere:
07.10.2014
14.00 Uhr
Franckesche Stiftungen (Englischer Saal)
Franckeplatz 1, Haus 26
06110 Halle (Saale)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archiv