Buchpremiere: „Von seltenen Vögeln…“

luther Zum dritten Mal initiierte der Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V. ein Schreibprojekt für Schüler im Rahmen der Luther-Dekade, fand dafür in der Landeszentrale für politische Bildung und der Stiftung Luthergedenkstätten kompetente Unterstützung.

Bereits im Jahr 2010 hatte der FBK nach entsprechenden Projekten die Dokumentation „Zum Gespräch geboren – Schüler entdecken Philipp Melanchthon“, 2011 die Anthologie „Freiheit ergründen – Schüler schreiben in der Lutherdekade“ vorgelegt. Nun also unsere neue Publikation: „Von seltenen Vögeln und anderen Ungehorsamkeiten“.

Schriftsteller wie Ludwig Schumann und Danilo Pockrandt hatten Kinder und Jugendliche in recht unterschiedlichen Schulen des Landes (der Grundschule Zahna, der Thomas-Müntzer-GrundschuleEisleben, der IGS „Willy Brandt“ Magdeburg und dem Luther-Melanchthon-Gymnasium Wittenberg) in Workshops über mehrere Monate intensiv zur Auseinandersetzung mit dem Projektthema und letztlich zum Schreiben angeregt.

Darüber hinaus gingen im Ergebnis von Schreibaufrufen interessante Texte von weiteren Schülern aus Sachsen-Anhalt ein und spielte das Jahresthema der Luther-Dekade „Reformation & Politik“ auch in der Landesschreibwerkstatt des Friedrich-Bödecker-Kreises eine Rolle.

So entstanden wiederum zahlreiche Gedichte und Geschichten, lesenswerte Texte, die zum Schmunzeln und Nachdenken und nicht zuletzt zum Weitermachen animieren, zum (Welt)Verändern also – ganz im Lutherschen Sinn-, allesamt wichtige, unverstellte Sichten von Kindern und Jugendlichen auf das, was Heranwachsende 500 Jahre nach Melanchthon und Luther hier und heute bewegt.

Die interessantesten Projekt-Texte sind in einer Anthologie enthalten, die am 18. November um 17.00 Uhr im Lutherhaus Wittenberg, Collegienstraße 54, ihre Buchpremiere haben wird.

Buchbestellungen: hier zum Preis von 9,99 Euro.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Archiv